Kanaldeckel

Deutschland :

eine Seite zurück   | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 |   eine Seite weiter





Günzburg

Günzburg 1991

Die heutige Zugehörigkeit der Stadt zum Freistaat Bayern ist nicht zu übersehen: Die linke Hälfte des Wappens zeigt die bayerischen Rauten.



Güstrow

Güstrow



Halberstadt

Halberstadt

Das Wappen zeigt einen Mauerhaken: "der Befestigung des Mauerwerkes dienender Eisenbeschlag" (Oswald, Gert: Lexikon der Heraldik; Battenberg Verlag 2006; S. 267).



Halle

Halle 1

Den gleichen Deckel mit runder Umfassung und der Aufschrift "Abwasser 2003" gibt es mehrfach; außerdem noch ein altes Modell, das nur das Wappen zeigt:

Halle 2



Hamburg

Hamburg



Hanau

Hanau

"SIELBAU HANAU": Der Sielbau ist ein um 1890 errichtetes, kleines, begehbares Kanalsammelbauwerk der Stadt Hanau. Sehr interessante Informationen kann man einem Artikel der Frankfurter Rundschau vom 26. Juli 2008 entnehmen! Dort wird vom damals zuständigen Abteilungsleiter der Stadt berichtet: "Schüttet es aus Kübeln, kann das Klärwerk in Kesselstadt die Wassermengen nicht mehr aufnehmen. Die Mischung aus Kloake und Regenwasser strömt in diesem Fall über ein Entlastungsnetz direkt in den Main." Um dies zu ermöglichen, ist dem Sielbau eine Pumpstation angeschlossen sowie - für den Notfall (Main-Hochwasser) - ein 1968 gebautes Hebewerk mit "einer Leistung von 2400 Litern in der Sekunde". Für mich ist dies sehr befremdlich, selbst wenn behauptet wird, ein solcher Einlauf sei "für den Fluss unproblematisch" !!!



Hannover

Hannover



Hannoversch-Münden

Hannoversch-Münden



Heidenheim a. d. Brenz

Heidenheim a. d. Brenz

"STADTWERKE HEIDENHEIM"



Heppenheim

Heppenheim



Herborn

Herborn

Das Wappen zeigt die Stadt-Silhouette. Im Vordergrund sitzt der heilige Petrus, der Schutzheilige der
Stadt, mit den Brüdern Walram und Otto von Nassau. Die Stadt gehörte zur Grafschaft Nassau.   (Quelle)



Bad Hersfeld

Bad Hersfeld



Hildesheim

Hildesheim



Kaiserslautern

Kaiserslautern



Karlsruhe

Karlsruhe

Auf dem Schrägbalken des Karlsruher Wappens steht das Wort "FIDELITAS" (lat. 'Treue').



eine Seite zurück   | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 |   eine Seite weiter


[Grafik]  Diese Homepage wurde von Ingrid Stein erstellt.   /